Im Verarbeiten meiner EIGENEN Geschichte war ich gefragt, neue Sichtweisen zu entwickeln, um mich & das Leben mit Freude zu sehen!

Mag.a Theresia W. Nestlang

Lebenstänzerin, Freudenbotschafterin & Menschenfreundin

 

…TROTZ LEBENSERFAHRUNGEN 😉

Welche? Darüber könnte ich jetzt sehr viel schreiben, habe über Jahre hinweg versucht, mich darüber mitzuteilen, um folglich wiederholt abgewehrt zu werden mit Aussagen wie:

  • „Das interessiert mich nicht!“
  • „Das will ich nicht hören!“
  • „So schlimm wird es schon nicht gewesen sein!“
  • „Du übertreibst sicherlich!“

Hab ich mich verstanden gefühlt?
NEIN!
Hab ich mich unterstützt gefühlt?
NEIN!
Hab ich mich gut im Leben gefühlt?
NEIN!

Was waren die Konsequenzen? Ich habe gelernt

  • allein zu sein, allein zu kämpfen,
  • mich bei Bedarf perfekt anzupassen,
  • mich aus Angst vor Nähe übertrieben abzugrenzen,
  • von mir und meiner Geschichte abzulenken und
  • mich wiederholt neu zu erfinden.

Das hat definitiv viel Kraft gekostet, hat sich wiederholt körperlich, mental, emotional negativ ausgewirkt. Die nach außen wahrnehmbare Ganzheit war zwar gut installiert und als wertvoll & erfolgreich bewertet – die nach innen wahrnehmbare Ganzheit war gefühlt anders. Mein körperliches Breakdown – ich war damals 21 – sehe ich rückblickend als wichtigen Wendepunkt. In mir hat sich daraus heraus Schritt für Schritt eine neue Körper-, Gedanken-, Emotions- und Lebens-Bewusstheit entwickelt. Heute kann ich sagen:

Ich lebe LEBENDIG – lasse den Überlebensmodus wiederholt hinter mir!

Das, was hierfür damals notwendigerweise Platz finden musste, erlaube ich mir heute aus mir heraus: Raum für mich, Raum mit MIR – LEBENsraum für ein freudvolles GERN & GANZ in meinem Leben – auch mit anderen.

Heute ist es Geschichte, dass ich mich stetig anders, als Alien fühlte. Gleichsam anerkenne ich mich wiederholt in meiner Einzigartigkeit – bin liebevoll MIT mir, meinen Ecken und Kanten. Die Zeiten des Selbstbetrugs gehören vermehrt der Geschichte an – indem ich weiter am Weg meiner spürbaren Wahrheit bleibe.

Meine Geschichte war und IST wertvoll – sie hat mich in meiner intensiven Beschäftigung mit der Verschiedenheit von Menschen, mit Kommunikation, mit den Zusammenhängen von Körper-Denken-Fühlen geführt und genau diese vermeintlichen Umwege können DEIN Vorsprung sein – für DEINE Lebendigkeit!

Wenn Du Dich noch hinSPÜRen möchtest, ob ich die richtige Person für Dich bin, kannst Du:

Werde SELBST abunDANCER!

PS: Wenn Du Stimmen von KundInnen lesen magst, scrolle nach ganz unten, klicke Dich auf meinen Herold– oder Google-Eintrag bzw. finde mehr auf meiner Facebook-Site.

PPS: Gerne kannst Du meine Arbeit durch Sponsoring unterstützen.

Theoretisches Freude-Fundament

Trainerausbildung for Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, Lehrgang Corporate Communication, Stimm- & Ausdruckstraining; mehrjährige Erfahrung im Marketing

Ausbildung zur diplomierten Mentaltrainerin bei der Tepperwein Mentalakademie

All die Ausbildungen die hinter mir liegen & die weiter gelebte SELBSTerfahrung dürfen sich nun in die Berechtigung zur Lebens- und Sozialberatung zusammenführen.

Schreiben ist Ausdruckswerkzeug & unterstützt das SELBST- & Fremdverständnis. Diesen Mehrwert mache ich im Gruppen- als auch Einzelsetting nachSPÜRbar. Das Tool der Morgenseiten (nach Julia Cameron) praktiziere ich selbst seit 29.3.14 (da feiere ich!) täglich. Durch den Zertifizierungslehrgang zum „Journal to the Self“ nach & bei Kathleen Adams bin ich die 1. JTTS-Trainerin (& noch einzige) in Österreich!
Ich schreibe um den Schreiben willens und gleichsam für DICH – ob in Blogartikeln, Reden, Facebook-Posts oder nachhaltig in Buchform.

Das Studium zur Wirtschaftspädagogik habe ich an der Johannes Kepler Universität Linz abgeschlossen. Und JA: es wäre wohl nicht zum Abschluss & der Diplomarbeit mit dem Titel “Zwischen Standesamt und Scheidungsrichter: Der Wirtschaftspädagoge & der Homo oeconomicus” gekommen, wäre ich nicht soooooooooooo sehr am Menschen, der Psyche, der menschlichen Entwicklung, dem Verhalten, den Dynamiken in Gruppen und Motivationsstrukturen interessiert…

Zeritifizierung als Nia Black Belt Teacher inkl. Fit für Österreich Qualitätssiegel für Nia (u.a. Bodys Way & 52-moves)

Das Focusing – als Methode von Eugene Gendelin – um die Körperweisheit zugreifbar macht, ist die perfekte Ergänzung zu meinen sonstigen Praktiken, um Menschen in ihrer SPÜRfähigkeit zu unterstützen. Für meine Zertifizierung war ich bei Ruth Sar Shalom & Lore Korbei in Ausbildung.

Bars-Behandlungen unterstützen, den Kopf frei zu machen. Freier von Bewertungen, Erwartungen, Sichtweisen und Begrenzungen für mehr Entspannung, Leichtigkeit & Freude.

Unter dem Motto “Es gibt immer noch etwas zu entdecken!” bin ich weiter Studierende, liebe und lese Bücher (insbesondere zur KommUNIKATion, Einstellungsarbeit, Gehirnforschung) und habe mir selbst das Leseratten-Zertifikat verliehen.
Audio-Books sind meine neue Leidenschaft von der auch DU profitieren kannst – teste bei bookbeat einen GANZEN Monat UNEINGESCHRÄNKT die Hörversion von Büchern!

Diverse Zusatzausbildungen im Bereich Bewegung & Ernährung: “Seated and adapted energy moves” by Fiona Winter (Nia-Blackbelt), diplomierte Aerobic- & Kidfittrainerin plus diverser Kindertanzworkshops. Tanzleistungsabzeichen. Abschluss der Berufsreife als Koch/Kellner und Praxiserfahrung in der Abhaltung von Kochkursen; daneben Berechtigung zur Ernährungsberatung aufgrund des Ausbildungsschwerpunktes Ernährungslehre